bild Weshalb psychospirituelles Wachstum?

STARTSEITE ]
WORUM GEHT ES ]
WAS WIRD GEMACHT ]
WIE GESCHIEHT ES ]
WESHALB PSYCHOSPIRITUELL ]
WO UND WANN ]
WER ICH BIN ]

WAS IST SPIRITUALITÄT ]

IMPRESSUM & KONTAKT ]

Wir sind spirituelle Wesen, die menschliche Erfahrungen machen. Mit unserem Körper und unserer Psyche sind wir auf der Erde verwurzelt, und in unserem tiefsten Inneren; unserer Seele, sind wir mit der Schöpfungskraft verbunden. Wachstum findet statt, wenn diese Bewußtheit erfahrbar wird. Weisheit und Kraft des Universums gehen weit über den menschlichen Verstand hinaus. Es gibt Gesetzmäßigkeiten und Lebensweisheiten, die sich lange vor der Menschwerdung ausgeprägt haben.

Es gibt viele Namen und noch mehr Wortbeschreibungen und Erklärungen für diese eine, alles umfassende Weisheit. Es ranken die unterschiedlichsten Konfessionen um dieses Wissen. Es sind unterschiedliche Formen, die einen Inhalt einrahmen sollen, damit sich Menschen über ihn austauschen können. Wenn wir nicht an der Form haften bleiben, kommen wir zur Essenz.

Alles ist sinngebend, so wie es ist.

Deshalb fängt jede Veränderung zunächst damit an, das anzunehmen was ist, sich selbst so wie man ist, die äußeren Umstände, so wie sie sind, die Welt so wie sie ist. Das heißt auch das "Schlechte" in der Welt und die eigenen Probleme anzunehmen. Sie sind wie ein Motor dafür, sich selbst und damit auch die Welt zum Positiven zu verändern.

Diese Veränderung führt den Menschen zur eigenen Wesensnatur und eigenen Lebendigkeit und Freude. Je näher wir unserer Wesensnatur kommen, d.h. je mehr wir ganz Mensch werden, desto mehr gestalten wir aktiv und bewusst - eingebettet in den universellen Fluss der Weisheit - die Schöpfung mit.

Um diese Veränderung und Bewußtwerdung geht es bei der Arbeit am psychospirituellen Wachstum; durch Erfahren und Erfühlen einerseits und tiefes Verstehen andererseits, werden Gefühl und Verstand zu einem Ganzen in Einklang gebracht.

Elke Grützmacher


Elke Grützmacher / elkegruetzmacher@web.de